Familienurlaub in der Auvergne

0

Ein Familienurlaub in der Auvergne bedeutet: malerische Dörfer erkunden, herrschaftliche Schlösser und alte Ritterburgen entdecken sowie erholsame Aufenthalte in einer der letzten unberührten Landschaften Europas erleben.

Familienurlaub in der Auvergne: Ursprüngliche Natur entdecken

Die Auvergne ist zwar nicht die bekannteste, jedoch ursprünglichste Region Frankreichs. Geprägt durch eine einmalige Naturlandschaft, versteckten Dörfern, weitläufigen Nationalparks und zahlreichen Freizeitangeboten bildet die Auvergne das perfekte Reiseziel für einen gemeinsamen Familienurlaub. Die Landschaft der Auvergne beherbergt das französische Zentralmassiv mit einer Reihe erloschener Vulkane, wie dem Puy de Dôme, Puy de Sancy, Puy de la Coquille sowie dem Puy de Mary.

Eine der ganz besonderen Sehenswürdigkeiten der Auvergne ist das Naturschutzgebiet Vulcania. Wie hier auf dem Puy de Pariou zeigt sich die unbändige Urgewalt der Natur. (#1)

Eine der ganz besonderen Sehenswürdigkeiten der Auvergne ist das Naturschutzgebiet Vulcania. Wie hier auf dem Puy de Pariou zeigt sich die unbändige Urgewalt der Natur. (#1)

Die einzigartige Natur der Auvergne mit ihren grünen, saftigen Wiesen, den tiefen Wäldern und klaren Seen ist durch die Vulkanausbrüche von vor 9500 Jahren entstanden. Ein Familienurlaub in der Auvergne bedeutet daher in erster Linie viel Zeit in der prächtigen Landschaft zu verbringen. Die Region in Zentralfrankreich zählt mit ihren 1,3 Millionen Einwohnern auf 26.000 Quadratkilometern zu den am wenigsten besiedelten Arealen Europas.

Eine der berühmten Kirchen in der Auvergne ist die Cathedrale Notre-Dame in Le-Puy-en-Velay. (#3)

Eine der berühmten Kirchen in der Auvergne ist die Cathedrale Notre-Dame in Le-Puy-en-Velay. (#3)

Ein Familienurlaub in der Auvergne ist somit vor allem ländlich geprägt, wodurch Kinder die Möglichkeit haben, sich nach Herzenslust auszutoben. Dabei wird es auf keinen Fall langweilig, denn für ausreichend Abwechslung ist gesorgt: neben zahlreichen Ausflügen in die herrliche Natur zu den mächtigen Kratern oder Besuchen der reichen Pflanzen- und Tierwelt in einem der Naturparks bietet die Auvergne mit ihren malerischen Dörfern, prächtigen Schlössern und romantischen Kirchen auch ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Unterkunft mieten im Winter in der Auvergne

Die Skigebiete der Auvergne bieten mehr als nur Schnee. Die Skiregion Super Besse ist bekannt für ein wenig Glamour... (#7)

Die Skigebiete der Auvergne bieten mehr als nur Schnee. Die Skiregion Super Besse ist bekannt für ein wenig Glamour… (#7)

Wer einen Familienurlaub in der Auvergne verbringen möchte, kann dies das ganze Jahr über tun, denn für diese Region ist keine bestimmte Jahreszeit besonders empfehlenswert. Vielmehr hat die Auvergne in jeder Jahreszeit unterschiedliche Reize: während der Frühling und Herbst sich vor allem für einen Familienurlaub zum Wandern anbietet, kann im Sommer ausgiebig in den unzähligen klaren Seen der Auvergne gebadet werden.

In der kalten Jahreszeit wird der tiefe Schnee für sämtliche Wintersportarten genutzt. Die Auvergne eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub, da die Unterkünfte stets an die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder angepasst sind. So kann in der Auvergne im Winter eine Unterkunft gemietet werden, die sich in unmittelbarer Nähe der Berge bzw. der Lifte befindet, was vor allem für Familien mit kleinen Kindern ein großer Komfort bedeutet.

Familien, die sich in der kalten Jahreszeit garantiert über Schnee freuen möchten, sollten ein Hotel im Norden der Auvergne buchen. Eine Unterbringung in direkter Nähe zu einem der unzähligen Berge und Hügeln in der Auvergne ermöglicht den Kinder Rodeln und Skifahren nach Herzenslust.

Die Auvergne beherbergt insgesamt acht Skigebiete. Davon eignen sich vor allem die kleineren Bezirke Chambon des Neiges, Les Estables, La Loge des Gardes sowie Chastreix Sancy für einen Familienurlaub in der Auvergne. In Ferienparks der Auvergne können Ferienwohnungen bzw. Gästezimmer für die ganze Familie gemietet werden, wodurch für die Kinder ein abwechslungsreiches Freizeit- und Betreuungsangebot garantiert ist.

Unterkünfte in der Auvergne

Es muss ja nun wirklich nicht immer ein Schloss sein. Könnte es aber! Das Chateau d'YGrande ist eines der schönsten Hotels der Auvergne. (#8)

Es muss ja nun wirklich nicht immer ein Schloss sein. Könnte es aber! Das Chateau d’YGrande ist eines der schönsten Hotels der Auvergne. (#8)

Auch abseits der Skipisten finden Urlauber ein zahlreiches Angebot an Unterkünften für ihren Familienurlaub in der Auvergne. Ob Ferienwohnungen, möblierte Appartements, gemütliche Gästehäuser oder Hotels – die Tage und Nächte können in der Auvergne mit hohem Komfort genossen werden.

Genießen Sie in Ihrem Familienurlaub in der Auvergne eine tolle Ausstattung, vielfältige Angebote direkt vor Ort und eine familiäre Atmosphäre. Auf diese Weise kann die atemberaubende, umliegende Landschaft sorgenfrei erlebt und erkundet werden. Viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Auvergne haben eine historische Vergangenheit. So ist das alte, mit vier Sternen ausgezeichnete Gutshaus Ferme des Prades der ehemalige Wohnsitz des Abtes von Pradt, dem Beichtvater von Napoleon dem Ersten.

Das schlossähnliche Gebäude lässt Besucher durch die urige Dekoration und die antiken Möbel in die Vergangenheit zurückreisen. Auf dem ein Hektar großen Park sowie dem angeschlossenen Bauernhof haben Kinder die Möglichkeit, sich nach Lust und Laune auszutoben. Der Gutshof beherbergt mehrere in sich abgeschlossene Ferienohnungen mit eigenen sanitären Anlagen, großen Familienzimmern sowie Schlafzimmern mit Blick in den Park.

Campingurlaub in der Auvergne

Die Campingplätze der Auvergne heißen den naturhungrigen Urlauber stets aufs Herzlichste willkommen. (#6)

Die Campingplätze der Auvergne heißen den naturhungrigen Urlauber stets aufs Herzlichste willkommen. (#6)

Wer in der Auvergne eine Unterkunft in der Nähe eines Berges sucht, wird leicht fündig. Das La Roussiere in Saint Clement liegt auf 1090 Meter Höhe am Fuß des Plomb du Cantal und bietet sich daher ideal für Wanderurlaube an. Das Haus stammt aus dem Jahr 1834 und wurde komplett in der traditionellen Bauweise der historischen Provinz Carladés renoviert.

Die Schlafzimmer dieses Ferienhauses bieten einen atemberaubenden Blick auf das Goul-Tal. Entspannung finden Gäste im Aufenthaltsraum mit Kamin sowie bei gemeinsamen Mahlzeiten in der großen Küche. Im Sommer kann ein Familienurlaub in der Auvergne auf einem der zahlreichen naturnahen Campingplätze verbracht werden. Denn Camping in der Auvergne bedeutet in erster Linie ein hoher Komfort: neben Holz- und Leinenzelten finden sich auf Auvergnes Campingplätzen auch Ferienhäuser sowie Ferienwohnungen mit gemütlichen Schlafzimmern.

Auch exotische Unterkünfte hält die Region Zentralfrankreichs bereit: das Cosy Camp bietet seinen Gästen urige Hütten im Naturschutzreservoir, Safari Lodges sowie Baumhäuser zum Übernachten an. In der Unterkunft Les Lodges du Pal können Urlauber ihre Nächte in traditionellen afrikanischen Gebäuden auf Stelzen verbringen. Ganz gleich, für welche Unterkunft Sie sich für Ihren Familienurlaub in der Auvergne entscheiden: Sie können sich sicher sein, dass diese inmitten einer wunderschönen, unberührten Natur liegt.

Eine Erkundung der einzigartigen Kulisse der Auvergne, die durch mächtige Krater, endlose Wälder, Weiden und Berge geprägt ist, steht somit keine weite Anfahrt im Weg. Die Bewegung an der frischen Luft steht in der Auvergne an der Tagesordnung: sei es Wandern, Angeln, Fahrrad- oder Kanu fahren sowie Ausflüge in die versteckten kleinen Dörfer, den geheimnisvollen Burgen oder urigen Hütten.

Auvergne: größte Vulkankette Europas

Malerische Winkel sind eine der bekanntesten Disziplinen, in denen die Auvergne gegen andere Reionen mit Erfolg antritt. Die Maisons-a-toit-de-chaume (zu deutsch "Häuser mit Stohdächern") in Bigorre im Departement Haute-Loire in der Auvergne künden davon. (#4)

Malerische Winkel sind eine der bekanntesten Disziplinen, in denen die Auvergne gegen andere Reionen mit Erfolg antritt. Die Maisons-a-toit-de-chaume (zu deutsch „Häuser mit Stohdächern“) in Bigorre im Departement Haute-Loire in der Auvergne künden davon. (#4)

Die Auvergne besteht aus den vier Départements Allier, Puy de Dôme, Cantal und Haute Loire, die sich alle für einen Familienurlaub in dieser Region Frankreichs anbieten. Bei einem Familienurlaub in der Auvergne profitieren sowohl Klein und Groß von einem umfangreichen Freizeitangebot vor Ort.

Ob Ausflüge in die malerischen Dörfer, zu den herrschaftlichen Schlössern oder alten Ritterburgen, die vielfältigen Wanderwege und Aufstiegsmöglichkeiten auf die Vulkangipfel, die eine einmalige Aussicht über die Kraterlandschaft der Auvergne bieten – von einfach bis anspruchsvoll ist garantiert für jeden etwas dabei.

Besonders beliebt ist ein Besuch des Nationalparks Parc Naturel Régional des Volcans d’Auvergne – dort steht der 1500 Meter hohe Gipfel des Puy de Dôme, von dessen Plateau ein atemberaubender Panoramablick über die einzigartige Landschaft der Auvergne möglich ist. Für Familien mit Kindern lohnt sich vor allem auch ein Besuch des bekannten Vulkanparks Vulcania. Dort kann die größte existierende Vulkangruppe von ganz Europa besichtigt werden.

Darüber hinaus wird den kleinen Besuchern die Geheimnisse der Vulkane sowie die Ursprünge der Erde auf spielerische Art und Weise erklärt. Damit der große Park mit seinem umfangreichen Programm voll ausgeschöpft werden kann, sollte für den Besuch ein ganzer Tag eingeplant werden.

Kulinarische Köstlichkeiten der Auvergne

Das Kuscheltier muss mit in den Urlaub! Die Auvergne liebt die Kinder - und die Kinder lieben die Auvergne. (#5)

Das Kuscheltier muss mit in den Urlaub! Die Auvergne liebt die Kinder – und die Kinder lieben die Auvergne. (#5)

Die Auvergne hat für einen Familienurlaub noch mehr zu bieten: in dem Steineichengebiet Forêt de Troncais befinden sich zahlreiche Seen, Sportmöglichkeiten und Wanderwege. Saint Bonnet Troncais ist dabei ein idealer Aufenthaltsort für einen Familienurlaub in der Auvergne. Dort liegen in unmittelbarer Nähe direkt zwei Seen zum Baden und Angeln.

Darüber hinaus können Kinder sich im Waldspielplatz oder auf der Minigolfanlage austoben. Eltern hingegen finden Beschäftigung auf dem lokalen Tennisplatz. Abseits der einzigartigen Natur können Urlauber ein vielseitiges Kulturangebot nutzen. In der Auvergne stehen über 500 Kirchen im romanischen Stil sowie nahezu 50 prächtige Schlösser. Zudem lohnt sich auch ein Ausflug in eine der historisch bedeutsamen Städte. Fünf Städte der Auvergne tragen den offiziellen Titel „Stadt der Kunst und Geschichte“, dazu zählen Clermont-Ferrand, Maulins sowie Riom.

Clermont-Ferrand zählt als mittelalterliche Stadt selbst zu den Sehenswürdigkeiten der Auvergne. (#2)

Clermont-Ferrand zählt als mittelalterliche Stadt selbst zu den Sehenswürdigkeiten der Auvergne. (#2)

Clermont-Ferrand zählt zu den wichtigsten Städten der Auvergne und ist mit 200.000 Einwohnern sowohl Hauptstadt als auch Verwaltungssitz dieser Region in Zentralfrankreich. Ein Tipp: Anfang Juni findet in Clermont-Ferrand alljährlich das Mittelalterfest Dauphin d’Auvergne statt, bei dem vor allem auch für Kinder zahlreiche Attraktionen angeboten werden. Wer Neuland betreten möchte, kann dies bei einem Familienurlaub in der Auvergne auch kulinarisch tun: in der Auvergne wird viel Wert auf die Verwendung regionaler Produkte gelegt. Besonders bekannt ist die Region für den Edelschimmelkäse Roquefort aus Schafsmilch, den reinen Mineralwasserquellen, köstlichen Likören sowie Fleischspezialitäten.

Auvergne: Familienurlaub in der grünen Lunge Frankreichs

Bei einem Familienurlaub in der Auvergne kann die letzte intakte Landschaft Europas, die vom Feuer und Wasser der Vulkane und Flüsse geformt wurde, bewundert werden. Die unberührte, ursprüngliche Natur ist der Grund, warum diese Region als die grüne Lunge Frankreichs bezeichnet wird. Urlauber haben die Möglichkeit, direkt in den Naturparks zu residieren, wodurch die atemberaubende Kulisse der Auvergne unmittelbar vor der Tür liegt. So liegt in dem Naturpark Volcans d’Auvergne das malerische Dorf Salers aus dem 16. Jahrhundert, das vor allem durch seine Häuser aus dieser Zeit und dem köstlichen gleichnamigen Käse bekannt ist. Die weitläufige Landschaft der Auvergne bietet sich ideal auch für eine Golfreise an. Golfreisen in der Auvergne können kombiniert mit einem Hotel gebucht werden und bieten sich vor allem im Südwesten der Region an. Vor einer atemberaubenden landschaftlichen Kulisse kann der Sport perfektioniert werden. Schlafzimmer in historischen Schlössern oder Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Cottages inklusive Spa-Angeboten runden die Golfreise in der Auvergne perfekt ab. Die Golfanlage schließt sich in der Regel direkt an die Unterkunft an und erstreckt sich über mehrere Hektar Fläche.


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild Focus Pocus LTD, #1 Bernard 63, #2 (j), #3 Leonid Andronov, #4 michelgrangier, #5 esthermm, #6 aiga, #7 David Crochet, #8 Pictures news

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply