Kinderbauernhof in der Lüneburger Heide

0

Wer mit Kindern Urlaub machen möchte, muss viele Faktoren berücksichtigen. Es reicht nicht, irgendwo in idyllischer Lage eine Ferienwohnung zu buchen, sondern muss auch den Ansprüchen der Kleinen gerecht werden.

Cactuspetes  SN  / pixelio.de

Cactuspetes SN / pixelio.de

Diese haben in den meisten Fällen eine komplett andere Vorstellung von einem gelungenem Urlaub als die Eltern.

Damit sich sowohl Eltern als auch Kinder gleichermaßen wohl fühlen, haben wir hier einen Geheimtipp aus der Lüneburger Heide für Sie.

Direkt am Rand der Heide gelegen, gibt es das Kinderparadies Gronau. Dort ist dafür gesorgt, dass Jung und Alt in ihrem Urlaub voll auf ihre Kosten kommen. Egal welchen Alters die Jüngsten sind, dort können alle Altersgruppen Spaß haben.

Auf dem noch voll bewirtschafteten Bauernhof kann man sich rund um die Uhr beschäftigen. Für die Kleinen gibt es unter der Woche Ponyreiten.

Bedingung ist jedoch, dass ein Erwachsener das Tier führt. Eine Ausnahme besteht dann, wenn das Kind schon über gute Reitkenntnisse verfügt. Bitte denken Sie daran, einen Reit- oder Fahrradhelm mitzubringen. Denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber schon viele vom Pferd.

Wer mag, kann den Bauern bei seiner Arbeit begleiten. Das Fahren auf dem Traktor ist immer wieder ein Erlebnis für die Kinder. Besonders, wenn diese aus einem städtischen Umfeld kommen.

Wem auch dies noch nicht genug ist, der kann sich auf dem hofeigenen Spielplatz vergnügen. Zudem stehen noch Ketcars und ein großes Trampolin zur Verfügung.

Bredehorn.J / pixelio.de

Bredehorn.J / pixelio.de

Wenn man es mit den Gastgebern abspricht, so kann man sich mit den Kindern am Abend an ein Lagerfeuer setzen, Stockbrot backen oder ein Würstchen ins Feuer halten. Des Weiteren kann man viel Spaß bei der Hofolympiade oder einem Erlebnistag im Wald haben.

Da die Lüneburger Heide auch landschaftlich ausgesprochen schön ist, lohnt sich eine Rad- oder Wandertour in die nähere Umgebung immer. Ein weiteres Highlight ist die Schatzsuche mit GPS-Geräten, die von den Wirtsleuten zur Verfügung gestellt werden.

Für Ausflüge ganz in der Nähe sind der Heidepark Soltau, die Soltau-Therme oder der Serengeti-Park in Hodenhagen bestens geeignet und eine Attraktion für Jung und Alt.

Die Ferienwohnung selbst verfügt über eine Vollausstattung. Auf circa 150 m² Fläche ist Platz für bis zu zehn Personen. Es gibt eine Küche mit Mikrowelle für den kleinen Hunger zwischendurch, Toaster, Wasserkocher, Kühlschrank, Geschirrspüler und allem, was man sonst noch benötigt. Des Weiteren sind in der Ausstattung ein Fernseher und ein Kinderbett enthalten. Selbst ein Wecker und ein Haarföhn sind in der Wohnung vorhanden. Man spart also beim Gepäck.

Männe / pixelio.de

Männe / pixelio.de

Das Haus verfügt über einen eigenen Garten zum Entspannen und eine Terrasse, die sogar einen Grillkamin hat. Selbst auf Besonderheiten wie Solarium, Fitnessraum und eine Sauna muss man nicht verzichten.

Um die ereignisreichen Tage ausklingen zu lassen, gibt es noch einen Aufenthaltsraum, in den man sich bei schlechtem Wetter zurückziehen kann.

Zudem verfügt die Ferienwohnung noch über ein allergikergerechtes Zimmer. Die Wohnung ist barrierefrei und kann auch von Menschen mit einem Handycap ohne Probleme genutzt werden.

Wenn man sich im Vorfeld die Erlaubnis der Gastgeber einholt, ist es möglich, auch ein Haustier mit zu bringen. Man muss sich also weder von dem geliebten Vierbeiner trennen, noch eine teure Tierpension zahlen.

Unser Fazit. Urlaub im Kinderparadies Hof Gronau in der Lüneburger Heide ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply