Weihnachten 2017: 10 Ideen für Kinder

0

Sie planen Weihnachten mit Ihren Kindern und sind auf der Suche nach Unternehmungen und Aktivitäten, die Sie als Familie in Weihnachtsstimmung bringen? Neben den Klassikern der Adventszeit finden Sie hier auch einige kreative Ideen für kurze Reisen und Tagesausflüge mit jede Menge Weihnachtscharme. Erleben Sie die besinnliche und gemütliche Zeit des Jahres als Familie und lassen Sie sich von den Ideen für Weihnachten mit Kind inspirieren!

Weihnachten 2017: Kurztrips mit Kind in der Adventszeit

Städtereisen liegen in der Adventszeit hoch im Trend, denn Metropolen wie London, Paris und New York locken mit imposanter Weihnachtsdekoration in der Stadt und einem schier unendlichen Shoppingangebot. Wenn Sie als Eltern mit Ihrem Kind einen solchen Städtetrip für die Adventszeit 2017 planen, sollten Sie das Reiseziel sorgfältig auswählen. Metropolen wie New York und London bieten Kindern kaum vorweihnachtliche Reize und lösen eher Stress und Erschöpfung als Freude aus.

Stattdessen bieten sich kleinere Städte in den Nachbarländern als Adventsreiseziel an. Die belgische Stadt Brügge mit ihrem mittelalterlichen Baubestand hat beispielsweise ihren ganz eigenen Charme und verzaubert auch kleine Besucher. Kutschfahrten durch den historischen Stadtkern, ein historischer Weihnachtsmarkt und die Grachten bringen Sie und Ihre Kinder schnell in vorweihnachtliche Stimmung. Auch Helsinki erstrahlt in der Adventszeit 2017 wieder in hellem Glanz und lässt Kinderaugen leuchten. Die finnische Hauptstadt ist per Flugzeug gut und schnell zu erreichen und mit einigen komfortablen Familienhotels ausgestattet. Weitere Reiseziele für einen adventlichen Städtetrip mit Kindern im Jahr 2017 sind Gent in Belgien, Krakau in Polen, Salzburg in Österreich und Kopenhagen in Dänemark.

Gerade in dem Alter, in dem Kinder noch an den Weihnachtsmann oder das Christkind glauben, ist das Schreiben des Wunschzettels ein festes Ritual in der Adventszeit. (#02)

Gerade in dem Alter, in dem Kinder noch an den Weihnachtsmann oder das Christkind glauben, ist das Schreiben des Wunschzettels ein festes Ritual in der Adventszeit. (#02)

Wunschzettel gemeinsam mit dem Kind schreiben

Gerade in dem Alter, in dem Kinder noch an den Weihnachtsmann oder das Christkind glauben, ist das Schreiben des Wunschzettels ein festes Ritual in der Adventszeit. Kinder glauben, dass sie ihre Wünsche dadurch dem Weihnachtsmann mitteilen und Sie als Eltern haben anschließend eine Wunschliste zum Weiterreichen an Verwandte. Mit dem Verfassen des Wunschzettels können Sie einen ganzen Nachmittag füllen und dabei gemütliche Zeit miteinander verbringen. Lassen Sie Ihr Kind in Ruhe alle Weihnachtswünsche auf den eigenen Wunschzettel schreiben oder bei kleineren Kindern aufmalen.

In diesem Fall schreiben Sie die genaue Beizeichnung der Wünsche einfach neben die Bilder, damit Ihre Verwandtschaft weiß, was sich Ihr Sprössling wünscht. Anschließend können Sie den Wunschzettel noch mit weihnachtlichen Aufklebern oder selbstgemalten Bildchen verzieren. Die Post bietet eine Adresse, an die Weihnachtsbriefe versendet werden können. Wer möchte, kopiert einfach den fertigen Wunschzettel für die Verwandtschaft und schickt den Wunschzettel für Weihnachten 2017 gemeinsam mit seinem Kind an den Weihnachtsmann ins Weihnachtsdorf.

Ausflug für einen Schneespaziergang

Zur Einstimmung auf die Feiertage und als Abwechslung vom Weihnachtsstress ist ein ausgedehnter Spaziergang im Schnee genau das Richtige. Kinder haben Gelegenheit, sich in der Natur auszutoben. Packen Sie einfach den Schlitten ein und schon kann es in eine verschneite Winterlandschaft gehen. Der knirschende Schnee unter den Füßen, die kalte und klare Luft und die malerische Landschaft bieten eine Erholung für Geist und Seele. Außerdem verbrennt ein richtiger Schneespaziergang jede Menge Kalorien und macht Platz für das Festessen. Den Kalorienverbrauch und den Spaß beim Schneespaziergang steigern Sie, indem Sie eine Schneeballschlacht veranstalten oder gemeinsam einen Schneemann bauen.

Leider spielt die Wetterlage nicht in jedem Jahr mit und Kinder warten in der Adventszeit sehnsüchtig auf Schnee. In den deutschen Skigebieten und den bergigen Gegenden unserer Nachbarländer sieht die Lage meistens anders aus. Wenn vor der eigenen Haustür noch kein Schnee zu sehen ist, nutzen Sie einfach ein Adventswochenende und planen Sie einen Kurztrip in eines der Skigebiete. Neben den Alpen bieten auch der Harz und das Sauerland häufig bereits im Dezember ausreichend Schnee für einen ausgelassenen Schneespaziergang. Eine sehr hohe Schneesicherheit erwartet Sie in den Alpenregionen von Österreich und der Schweiz. Dank guter Flug- und Zugverbindung ist die Anreise schnell vorbei und Sie erleben ein verschneites Wintermärchen mit Ihren Kindern. Übrigens lassen sich die Fotos aus dem Schneeurlaub in der Adventszeit gut nutzen, um daraus einen individuellen Kalender als Geschenk für Verwandte zu basteln und Weihnachten zu verschenken.

Das Backen gehört selbstverständlich auch Weihnachten 2017 auf die Ideenliste für Aktivitäten mit Kindern. Einfache Rezepte lassen sich schnell nachbacken und liebevoll verzieren. (#01)

Das Backen gehört selbstverständlich auch Weihnachten 2017 auf die Ideenliste für Aktivitäten mit Kindern. Einfache Rezepte lassen sich schnell nachbacken und liebevoll verzieren. (#01)

Auf dem Weihnachtsmarkt in Adventsstimmung kommen

Weihnachtliche Düfte, Klänge und viele Lichter machen den besonderen Charme von Weihnachtsmärkten aus. In beinahe jeder deutschen Stadt findet in der Adventszeit ein solcher Markt statt und ist für kleine und große Kinder ein Erlebnis. Zahlreiche Leckereien an den Ständen, Karussells und jede Menge weihnachtliche Motive stimmen Sie als Familie auf Weihnachten 2017 ein. Kennen Sie die Weihnachtsmärkte in Ihrer Stadt bereits in- und auswendig? Dann wird es höchste Zeit für neue Eindrücke! An einem der Adventswochenenden können Sie Ihre freie Zeit nutzen und sich auf Weihnachten 2017 mit Ihren Kindern bei einem Städtetrip zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte einstimmen. Legendäre Märkte wie der Christkindlesmarkt in Nürnberg und der Spandauer Weihnachtsmarkt in Berlin ziehen jedes Jahr Touristen nicht nur aus Deutschland an.

Bei einem Städtetrip in der Adventszeit mit Ihren Kindern können Sie einen dieser wunderschönen Weihnachtsmärkte besuchen und gleichzeitig eine neue Stadt entdecken. Auch das Geschenkeshopping ist in den Metropolen Deutschlands schnell erledigt und bietet Ihnen neue Impulse. Die schönsten Weihnachtsmärkte speziell für Familien und Kinder stellt Ihnen dieser Artikel vor. Je schöner ein Weihnachtsmarkt gestaltet ist, desto größer fällt der Andrang aus. Damit er Besuch für Ihre Kinder nicht zum puren Stress wird, nutzen Sie daher am besten den Vormittag oder die frühen Nachmittagsstunden. An Wochentagen ist generell ebenfalls weniger Trubel als am Wochenende zu erwarten. Es bietet sich außerdem an, bereits früh im Dezember einen solchen Weihnachtsmarkt-Trip zu planen und nicht erst kurz vor den Festtagen zu verreisen.

Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte für  Familien haben wir auf moms.de gefunden.

Video:Die besten Weihnachtslieder an Heiligabend – Video Mix

Weihnachtssingen mit Kindern

Weihnachtliche Lieder haben auch 2017 einen festen Platz in der gemeinsamen Adventszeit mit Kindern. Im Kindergarten und der Schule werden üblicherweise verschiedene Weihnachtslieder einstudiert und gemeinsam gesungen. Diese Tradition können Sie zuhause fortsetzen und gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs Ihre liebsten Songs für die Adventszeit singen. Ist Ihnen das zu langweilig? Dann nutzen Sie die Angebote von Kirchen, Chören und Städten. Sie veranstalten in der Adventszeit offenes Weihnachtssingen, an dem sich interessierte Personen beteiligen können. Meistens werden dazu die Liedtexte vorab verteilt oder per Projektor auf eine Wand projiziert. Falls Ihre Kinder noch nicht lesen können, unterstützen Sie sie bei den Liedtexten und üben Sie vorher die großen Weihnachtsklassiker. Das gemeinsame Singen in der Adventszeit ist eine innige Erfahrung und bringt Sie mit zahlreichen Menschen zusammen.

Das Thema Weihnachtslied können Sie dann am Tag der Bescherung erneut aufgreifen. Lassen Sie Ihre Kinder vor der Bescherung ein Lied oder Weihnachtsgedicht vortragen, um damit die Aufregung zu mindern und die Wartezeit auf die Bescherung zu verkürzen. Selbstverständlich sollten sich an diesem Brauch auch die anwesenden Erwachsenen beteiligen oder Sie stimmen alle gemeinsam ein Weihnachtslied als Familienchor an.

Schlittschuhlaufen mit größeren Kindern

Ab dem Schulalter ist das Schlittschuhlaufen eine Freizeitbeschäftigung, die viel Bewegung und noch mehr Freude bringt. Nutzen Sie die Gelegenheit in der Adventszeit 2017 und starten Sie als Familie einen Ausflug zum Schlittschuhlaufen. Einige Weihnachtsmärkte haben spezielle Eisflächen, auf denen Sie Schlittschuhlaufen können. Alternativ dazu öffnen im November vielerorts Eishallen.

Sie haben den Vorteil, dass Sie sich hier die Schlittschuhe gegen Gebühr ausleihen können und nicht Ihre eigenen mitbringen müssen. Außerdem ist in solchen Eishallen in der Regel mehr Platz zum Schlittschuhlaufen. Vorsicht ist bei eingefrorenen Seen und Teichen geboten. Informieren Sie sich vorab, ob der See oder Teich von der Stadt zum Eislaufen freigegeben wurde. Andernfalls besteht ein hohes Risiko, dass die Eisdecke nicht dick genug ist und einbrechen könnte.

Die Feiertage als Familie in der Sonne genießen

Sie haben keine Lust auf Weihnachtstrubel im eigenen Zuhause? An den Festtagen rückt die Familie an und schon im Vorfeld bedeutet das jede Menge Arbeit. Das Essen muss geplant, eingekauft und vorbereitet werden. Selbstverständlich soll auch die Wohnung in sauberem Glanz erstrahlen und festlich geschmückt sein. Außerdem warten die Geschenkeberge darauf, von Ihnen verpackt zu werden. Wer solche Weihnachtstage schon oft genug erlebt hat und für Weihnachten 2017 mit Kind eine andere Art zu feiern sucht, der sollte eine Weihnachtsreise ins Auge fassen. An einigen Reisezielen ist in dieser Zeit herrliches Sommerwetter, das zu einem Bad im Meer lockt. Sansibar ist ein solches Reiseziel vor der afrikanischen Küste. Die Insel ist touristisch gut erschlossen und bietet familienfreundliche Hotels, Strandabschnitte mit vielen Freizeitangeboten und Ausflugsziele im Inselinneren.

Familien mit kleineren Kindern sollten als Reiseziel für Weihnachten 2017 einen nicht zu weit entfernten Urlaubsort ins Auge fassen. Die Insel Gran Canaria bietet in der Weihnachtszeit moderate Temperaturen und ist ebenfalls touristisch gut erschlossen. Freizeiteinrichtungen für Kinder, der Strand und das Meer sorgen für Urlaubsstimmung und Erholung vom Adventsstress. Einige Familienhotels bieten spezielle Familienarrangements in der Weihnachtszeit an, damit Sie auch im Urlaub nicht auf ein bisschen Weihnachtsfeeling verzichten müssen.

Video:Sterne Basteln – Weihnachtsdeko basteln mit Kindern – Weihnachtssterne selber machen

Basteln mit Kindern im Advent

Viele Kinder haben das ganze Jahr über Freude daran, alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern zu basteln. Die Adventszeit und Weihnachten 2017 bieten jede Menge Möglichkeiten für gemeinsame Bastelstunden. Wie wäre es zum Beispiel mit selbstgebasteltem Baumschmuck für Ihren Weihnachtsbaum? Oder haben Sie noch keine Weihnachtskarten gekauft? Dann basteln Sie einfach gemeinsam mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern persönliche Weihnachtskarten für Verwandte und Freunde. Auch einen Adventskranz, Teelichtgläser und Fensterbilder können Sie schon mit kleinen Kindern zusammen basteln. Bieten Sie einfach dort Unterstützung an, wo die motorischen Fähigkeiten und das Geschick Ihres Kindes noch nicht ausreichen und lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf!

Bastelzubehör für niedliche Weihnachtsgesichter:

  • weiße Pappteller
  • Farbe und Pinsel
  • Kleber, Schere und Stifte
  • Pfeiffenputzer
  • Bastelpappe in verschiedenen Farben

Grundieren Sie den Pappteller zunächst gemeinsam in einer gewünschten Farbe. Für ein Rentier nehmen Sie Braun, für einen Weihnachtsmann Rot und für einen Schneemann lassen Sie ihn weiß. Danach schneiden Sie aus Pappe Details wie Augen, eine Mütze oder einen Bart aus und basteln aus den Pfeiffenputzern zum Beispiel ein Rentiergeweih. Malen Sie Augen, Mund und Nase auf und schon ist das niedliche Weihnachtsgesicht fertig.

Video:Backen für Weihnachten und so: Haselnussmakronen, Plätzchen, Backen mit Kindern

Leckeres aus der Weihnachtsbäckerei

Das Backen gehört selbstverständlich auch Weihnachten 2017 auf die Ideenliste für Aktivitäten mit Kindern. Einfache Rezepte lassen sich schnell nachbacken und liebevoll verzieren. Das fertige Gebäck schmeckt nicht nur den großen und kleinen Weihnachtsbäckern, sondern ist auch ein persönliches Geschenk für Verwandte, Freunde und Nachbarn. Lassen Sie Ihren Nachwuchs beim Backen je nach Alter verschiedene Aufgaben übernehmen. Das Einfüllen der Zutaten in die Backschüssel gelingt mit etwas Unterstützung schon kleinen Kindern. Größere Weihnachtsbäcker helfen beim Abwiegen und Mischen. Spätestens beim Verzieren der ausgekühlten Kekse ist dann die ganze Familie gefragt.

Zutaten für die einfachen Weihnachtskekse zum Backen mit Kindern:

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei
  • Schokoladenglasur, Zuckerguss, bunte Streusel und andere Dekoration

Mischen Sie alle Zutaten in einer großen Schüssel und stellen Sie den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank. Dadurch lässt er sich anschließend leichter verarbeiten. Rollen Sie dann den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche aus. Mit verschiedenen Keksformen stechen Sie die Plätzchen aus und backen sie bei 180°C für etwa zehn Minuten. Die Butterplätzchen sind fertig, sobald sie eine leichte Bräune haben. Nach dem Auskühlen der Weihnachtsplätzchen können Sie mit dem Verzieren beginnen. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Noch mehr Leckere Rezepte zum Nachbacken gibt es bei blinde-kuh.de.

Video:Weihnachtsbaum schmücken und weihnachtliche Deko ? Oh Tannenbaum ? Hannah Spezial

Gemeinsames Weihnachtsbaumschmücken

Ein Star am Weihnachtstag ist der festlich geschmückte Baum. Einige Eltern überraschen ihre Kinder am Heiligen Abend damit, dass sie den Baum heimlich schmücken, die Geschenke darunter verteilen und zum Schluss ein Glöckchen läuten. Das Weihnachtsbaumschmücken können Sie jedoch auch als gemeinsame Aktion in der Adventszeit 2017 genießen. Ihre Kinder werden große Freude daran haben, die Christbaumkugeln, Strohsterne und andere Dekoration an den Baum zu hängen. Beginnen Sie damit, dass Sie als Familie gemeinsam einen schönen Weihnachtsbaum für Ihr Zuhause aussuchen.

In einigen Regionen haben Sie sogar die Möglichkeit, Ihren eigenen Baum auf ausgewiesenen Flächen selbst zu schlagen. Nachdem Sie den Baum eingestielt und die Lichterkette befestigt haben, kann das gemeinsame Schmücken beginnen. Weihnachtliche Musik bringt Sie dabei in Weihnachtsstimmung und steigert den Spaß beim Baumschmücken. Zum Abschluss stellen Sie noch die Krippe unter den Weihnachtsbaum und schon ist der Star der Weihnachtstage fertig. Mit seinem Licht, dem bunten Schmuck und dem natürlichen Duft bringt er Glanz in Ihr Zuhause. Ihre Kinder werden sicherlich stolz auf ihr Werk sein, wenn Sie sie beim Baumschmücken mitwirken lassen haben.


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild: Ben-#01:Konstantin Yuganov-#02:Robert Kneschke_

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply