Auroranien: Von einem Spielzeug-Shop, der keiner mehr ist

0

Kinder bedeuten Kreativität. Die grenzenlose Fantasie der kleinen Racker ist in der Lage, sich die tollsten Geschichten zu den banalsten Dingen auszudenken und in unsere Welt hinein zu träumen. Das haben Kinder schon immer getan und werden es auch immer tun – oder?

Leider nimmt die Überflutung an Spielzeugen, deren Funktion von vorneherein festgelegt ist, immer weiter zu. „Kinder lieben Spielzeug“, heißt es. Aber wie sehr sie es auch nach den ersten 30 Minuten noch lieben, wenn es nämlich lieblos in die Ecke geworfen wird, weil alle Funktionen ausgetestet wurden, wird dabei verschwiegen.

Auroranien bietet Abhilfe

Diesem Phänomen tritt die Firma Auroranien aus Brannenburg in Bayern entgegen. Gründerin Monika Schulz legt Wert auf Spielzeug, das die Kreativität fördert statt lahmlegt. Der spielerische Lernprozess, den jedes Kind durchläuft, soll unterstützt werden.

Durch austesten, neu erfinden, knobeln und in jede Situation einbauen können. Dazu werden vor allem Spielwaren herausgesucht, die möglichst wenige Vorgaben enthalten und ein großes Potenzial an Eigenkreativität zulassen.

Auroranien steht für Qualität

Ein großes Problem der Spielzeugindustrie stellt die schadhafte Herstellung der Waren dar. Viele Spielzeuge enthalten krebserregende Substanzen oder andere gesundheitsgefährdende Stoffe. Auroranien legt Wert auf geprüfte Qualität. Die Käufer sollen nachvollziehen können, wo und wie die gekauften Spielwaren produziert werden.

Viele der in den Shops angebotenen Teile stammen zum Beispiel aus deutschen Produktionsfirmen. Natürlich kommt dabei sofort der Gedanke auf, gutes Spielzeug sei ungeheuer teuer. Aber dies ist ein Trugschluss. Qualitativ hochwertige Spielwaren sind für jeden Geldbeutel zu stemmen – auch für den Kleinen.

Video: Holzspielzeug Obst

Stoff und Holz – Auroraniens Favoriten

Gerade auch in der Umweltfrage hat Auroranien mitgedacht. Viele der ausgesuchten Artikel sind nicht aus Plastik, sondern aus Holz und Stoff. Also ganz ursprünglich. Statt auf auftragende Namen achtet Auroranien auf Dinge wie Umweltbedenklichkeit, Gesundheitsverträglichkeit, Herstellprozesse, Siegel (zum Beispiel das CE-Zeichen), Pflegemöglichkeit, Sicherheit und so weiter. Qualität statt reines Prestige.

Online Shops

Das Internet bietet eine riesige Auswahl und steigert den Wettkampf um den niedrigsten Preis. Warum denn noch ins Geschäft gehen? Sich beraten lassen? Gibt es dieses und jenes im Online-Shop nicht noch günstiger? Möglich, aber leider bekommen Sie in den meisten Online-Shops keine Antworten auf die oben genannten Kriterien.

Auroranien war ein Online Shop, der mit seinem Namen für die Einhaltung seiner Wertevorstellungen stand. Der aber leider nicht mehr existiert. Der Gedanke, der hinter dem Namen steckt, ist jedoch ein Anstoß für alle Spielzeug-Käufer. Es gibt massenweise Shops, in denen massenweise Spielwaren angeboten werden. Aber von den wenigsten weiß man, was sich dahinter verbirgt. „Made in China“ ist die wahrscheinlich häufigste Angabe auf den Verpackungen und wer kann schon nachvollziehen, mit welchen Chemikalien dort hantiert wird?

Und braucht man überhaupt ein Minipuppen-Karussell, das ein paar Mal im Kreis gedreht wird und das war’s? Auroranien: ein Spielzeug Shop, der keiner mehr ist. Aber einer, der einen Funken gesprüht hat und zum bewussten Kaufen inspiriert.


Bildnachweis:©Fotolia Titelbild: sabine hürdler

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier